Kinder- und Jugendfarm

Unsere Kinder- und Jugendfarm liegt in unmittelbarer räumlicher Nähe unserer Rotenburger Familienschule (Tagesgruppe). Dort bieten wir den Kindern und Jugendlichen einen Raum und Möglichkeiten um selbst gestaltete Erlebnis(spiel)räume, schöpferische Aktivitäten, Bewegung, soziales Lernen, Umgang mit Tieren, Spiel und Begeisterung im Kontext von Natur und Jahreszeiten zu erleben.

 

Unser Ziel ist es hier körperlichen und seelischen Störungen aus Naturverlust („Natur-Defizit-Störung“) entgegen zu wirken. Viele Wahrnehmungsschwierigkeiten die Kinder heute zeigen, sind das Ergebnis eines sehr komplexen Zusammenspiels von frühsten Erfahrungen beginnend in der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren oder soziale Umgebungsbedingungen die ein sich Erleben im Kontakt mit anderen und im Kontakt mit der Natur kaum noch ermöglichen. Wir wissen aus aktuellen Forschungen, dass der Kontakt mit und in der Natur das Selbstbewusstsein - damit verbunden auch das Selbstwertgefühl - die eigene Körperwahrnehmung, die Persönlichkeit und die intellektuelle Leistungsfähigkeit und Fürsorge beeinflusst. Wer früh eine Beziehung zu seiner Umwelt und Natur erlebt, kann als Erwachsener respektvoll und schützend mit ihr umgehen.

Da es unser Ziel ist die Stärken der Kinder zu festigen, ist die Kinder- und Jugendfarm ein basales Angebot für all die Kinder und Jugendlichen unserer Einrichtung, die vor dem Hintergrund schwierigste frühkindlicher Belastung und diverser Traumatisierung, enorme Defizitie in der Eigen- und Fremdwahrnehmung aufweisen.

Unsere Kinder- und Jugendfarm bietet verschiedene Spielmöglichkeiten, einen beheizten und kernsanierten Bauwagen für kalte und regnerische Tage sowie einen Gartenbereich, der je nach Saison bewirtschaftet wird.

Auf der Kinder- und Jugendfarm befindet sich auch unser „Grünes Klassenzimmer“. Das grüne Klassenzimmer dient dazu, wenn Schüler aus unterschiedlichen Gründen nicht kontinuierlich in der regulären Klasse der trägereinen Bernhard-Röper-Schule beschult werden können. Diese Kinder werden befristet und individuell im Grünen Klassenzimmer unterrichtet. Zudem bietet das grüne Klassenzimmer die Möglichkeit dort externen Unterricht zu führen, wie z.B. Sachkundeunterricht.